Aktuelles

B2 Wohnhausbrand in Maustrenk: 23.04.2017

Kurz vor 11:00 Uhr heulte am 23.04.2017 in Maustrenk die Sirene. Vermutet wurde ein Wohnhausbrand, beim Eintreffen der Maustrenker Einsatzkräfte drang Rauch aus dem Dachstuhl. Unverzüglich öffnete ein Atemschutztrupp das Holztor, welches einen direkten Zugang zum oberen Bereich des Garagenzubaus ermöglichte, mit der Feuerwehraxt, worauf bereits Flammen entgegenschlugen. Die Alarmstufe wurde sofort auf B2 erhöht und die Feuerwehren aus Windisch Baumgarten und Zistersdorf nachalarmiert.Inzwischen wurde ein Löschangriff mit dem HD-Rohr vorgenommen, der rasch einen Erfolg brachte. Die nachalarmierten Wehren wurden nicht mehr benötigt und konnten wieder einrücken. Um sämtliche Glutnester ablöschen zu können, wurden teilweise die Dachziegel entfernt. Während der Löscharbeiten wurde nach dem Besitzer von der Polizei gesucht, die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden, auch Brandstiftung kann zum momentanen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Mehr Bilder (AFKDO / Geiter)...

Abschnittsschulung in Dürnkrut: 22.04.2017

In Dürnkrut fand am 22.04.2017 eine Schulung der Unterabschnitte des Abschnittes Zistersdorf statt.Thema waren "Der Kraftfahrer in der Feuerwehr" und "Sondergeräte" im Abschnitt Zistersdorf. Manfred Trsek, zuständig für den Fahrzeug- und Gerätedienst im Abschnitt übernahm den Theorieteil, der die Rechte und Pflichten des Kraftfahrers im Feuerwehrdienst zum Inhalt hatte.Danach ging es hinaus in die Fahrzeughalle, wo im Stationsbetrieb der Teleskoplader, Wärmebildkamera, Atemschutzkompressor und das  Schmutzwasserpumpaggregat vorgestellt und erklärt wurden. Stationiert sind diese Geräte in Dürnkrut, Neusiedl, Loidesthal und Maustrenk.

Mehr Bilder (AFKDO Geiter)...

T2 Verkehrsunfall Palterndorf / Neusiedl

Am 15.04.2017 wurden die Feuerwehren aus Palterndorf und Neusiedl um ca. 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin hatte vom Steinberg kommend die Kontrolle über den Wagen verloren, geriet ins Schleudern, worauf sich das Fahrzeug in einem angrenzenden Feld überschlug. Mit im Fahrzeug ein Kleinkind, welches sich angeschnallt im Maxi Cosi befand. Glücklicherweise konnten Ersthelfer beide aus dem Wagen befreien und dem Roten Kreuz übergeben.Wie durch ein Wunder erlitten Mutter und Kind laut RK nur leichte Verletzungen, sie wurden in das Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Das Unfallfahrzeug wurde von den Feuerwehren auf die Räder und danach gesichert an einem Güterweg abgestellt.

Mehr Bilder (Geiter / AFKDO)...

Truppmannausbildung in Hohenau

Neben dem Anrudern in Jedenspeigen (siehe Bericht) stand auch noch die Truppmannausbildung in Hohenau auf dem Programm. 15 Azubis fanden sich ein, um mit der "Grundausbildung" zu starten. Unter der Leitung von Gerald Rischawy, Sachbearbeiter für Ausbildung und Martin Lehner, Sachbearbeiter für den Vorbeugenden Brandschutz, lernten die neuen Azubis viel Interessantes und Wichtiges über die Gefahren an der Einsatzstelle, Schläuche und Kupplungen, wasserführende Armaturen, das richtige Löschen und Löschmittel. Praktisch gearbeitet wurde mit verschiedenen Strahl- und Schaumrohren. Die wagemutigen Jungflorianis durften auch noch mit dem Feuerlöscher einen Flüssigkeitsbrand bekämpfen.

Mehr Bilder (Presseteam AFKDO)...

Anrudern in Jedenspeigen

Am 08.04.2017 startete der Wasserdienst des Abschnittes Zistersdorf unter der Leitung von Sachbearbeiter Heinz Kmetyko in die neue Saison. Bevor es auf das Wasser ging, wurde noch der Anlegesteg instandgesetzt und das Geländer, welches durch den starken Eisstoß beschädigt worden war, gerichtet. Danach wurde mit der Zille abgelegt und für den "Wasserdienstnachwuchs" gab es von den alten "Wasserratten" wichtige Tipps und Tricks im richtigen Umgang mit der Zille. Für alle anstehenden Wasserdienstbewerbe im Jahr 2017 wünschen wir viel Glück und alles Gute!

Mehr Bilder (Geiter AFKDO)...

T2 Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person: 07.04.2017

 

Am 07.04.2017 wurden die Feuerwehren aus Gr. Inzersdorf und Zistersdorf gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B40 hatte die Lenkerin eines Fahrzeuges kurz nach der Brücke die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, worauf der Wagen über die Böschung stürzte und sich überschlug. Er kam in einem angrenzenden Feld auf den Rädern zu stehen. Glücklicherweise waren die Frau und ihr Kind nicht im Wagen eingeklemmt, sie wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mistelbach gebracht. Das Wrack wurde mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B40 gesperrt werden.

Start der Inspektionen

Es ist wieder einmal soweit: Die jährlichen Inspektionen stehen auf dem Programm. Abschnittsfeuerwehr-kommandant Eduard Kammerer und sein Stellvertreter Johann Kindl machen sich wieder auf die Reise um bei den Feuerwehren des Abschnittes nach dem Rechten zu sehen.Geprüft werden auch Fahrtenbücher und Prüfkarteiblätter, sowie die Unterlagen des Kassiers, des Atemschutzwartes und des Zeugmeisters.

Praktisches Übungsthema bei der diesjährigen Inspektion war der Schaumangriff mit einem Mittelschaumrohr, wobei sowohl auf richtige Befehlsgebung, als auch korrektes Arbeiten Wert gelegt wurde.

 

(Fotos: FF Gr.Inzersdorf + FF Zistersdorf)

Wissenstest der Feuerwehrjugend

Am 02.04.2017 und bei traumhaften Wetter  traten die Burschen und Mädels des Bezirkes Gänserndorf zum Wissenstest und Wissenstestspiel in Tallesbrunn an, um ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

Es gibt zwei Altersklassen: unter 12 Jahre wird das Wissenstestspiel absolviert, darüber der Wissenstest.

 

Stationen beim Wissenstestspiel:

Testblatt, Geräte und Zeichen erkennen, Richtiges Verhalten im Notfall, Notrufnummern + Warn- und Alarmsignale.

 

Stationen beim Wissenstest:

Testblatt, Dienstgrade, Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz, Geräte und Ausrüstung für die technische Hilfeleistung, Kleinlöschgeräte, Leinen und Knoten, Schutzausrüstung und Brandsimulator.

 

Für die Doppelgold Kandidaten gab es eine Sonderaufgabe zu lösen: Fahrzeugbrand mit Objektschutz. Hierzu wurden ein C-Strahlrohr und Schaum eingesetzt. Aus unserem Abschnitt  traten 18 Kids beim Wissenstestspiel und 38 zum Wissenstest, davon 2 zum D-Gold, an.   BFR Eduard Kammerer überzeugte sich vom Können der Jungflorianis und gratulierte zu den bravourösen Leistungen. 

Mehr Bilder (Streihammer / Hetzel)...

KHD - Wasserdienstübung: 01.04.2017

Am Samstag ging es gleich am frühen Morgen mit der nächsten KHD - Übung in Stopfenreuth weiter. Diesmal rückte der Wasserdienstzug des Bezirkes aus, an dem auch der Abschnitt Zistersdorf beteiligt ist. Auf der Donau kamen dabei die Feuerwehrboote zum Einsatz, ebenfalls wieder mit dabei die FF-Hohenau, die bereits gestern im Übungseinsatz in Zistersdorf stand.

Mehr Bilder (Swatschina / Presseteam AFKDO)...