Aktuelles

Schutzengel fuhr mit...

Am 22.09.2016 um 6:55 Uhr wurde die Feuerwehr Ringelsdorf zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Autofahrer kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und schlitterte in den Graben neben der B49. Nach 60 Metern touchierte er leicht einen Baum, anschließend rammte er ein Betonbauwerk, das unter der Straße verbaut ist, danach wurde der Wagen wieder auf die B49 katapultiert und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Verunfallte wurde von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit und erstversorgt. Die Feuerwehr Ringelsdorf sicherte die Einsatzstelle ab und sicherte das Fahrzeug. Nach Eintreffen der Hubschraubercrew, die den Verletzten weiter versorgte und anschließend ins Krankenhaus Mistelbach flog, wurden die Verkehrswege wieder frei gemacht und die Straße gereinigt. Der Verletzte hatte alle Schutzengel auf seiner Seite und kam mit einem Oberschenkelbruch und Abschürfungen davon, was anhand der Bilder des Fahrzeuges an ein Wunder grenzt. Die Feuerwehr Ringelsdorf meldete sich um 9:00 wieder einsatzbereit in der BAZ ab. (Text und Fotos FF Ringelsdorf)

Mehr Bilder...

Truppmannausbildung in Gösting: 17.09.2016

Während am Vormittag die Feuerwehrjugend ihr Können beim Wasserdienst zeigte, mussten am Nachmittag die Teilnehmer der aktuellen Truppmannausbildung in Gösting das bereits Gelernte in die Praxis umsetzen. Insgesamt galt es vier Stationen zu bewältigen: Anleitern, Löschangriff mit dem Schaumrohr, die Löschgruppe und das Absichern der Unfallstelle. In Kürze wird dann der Abschluss mit der Prüfung folgen, bei wir allen Teilnehmern die Daumen drücken!

Mehr Bilder (AFKDO)...

FJ Abzeichen "Wasserdienst" in Drösing: 17.09.2016

Obwohl sich der Samstag am Morgen noch sehr regnerisch präsentierte, besserte sich das Wetter und die Burschen und Mädels der Feuerwehrjugend konnten zeigen, was sie für das Wasserdienstabzeichen gelernt hatten. Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie mussten die Jungflorianis ihr Wissen unter Beweis stellen. Insgesamt traten 22 Burschen und Mädels zum Abzeichen "Wasserdienst" und 14 Nachwuchsflorianis zum Wasserdienstspiel an. Abschnittsfeuerwehrkommandant Eduard Kammerer gratulierte zu den tollen Leistungen und bedankte sich bei allen Beteiligten für die hervorragende Organisation.

Mehr Bilder (AFKDO)...

UA 2 Brandeinsatzübung: 16.09.2016

Am 16.09.2016 wurde in Dobermannsdorf eine Unterabschnittsübung abgehalten. Angenommen wurde der Brand einer Lagerhalle, wobei auch Menschenrettung mit ATS durchgeführt werden musste. Zweites wichtiges Übungsziel war eine rasche und ausreichende Wasserversorgung. Übungsbeobachter Jürgen Heinisch und Roman Höss zeigten sich vom Übungsablauf durchwegs zufrieden und gaben bei der anschließenden Übungsbesprechung einige wichtige Verbesserungstipps.

Mehr Bilder (AFKDO)...

Schnellste Damenmannschaft Österreichs!

Die „Mürzmetropole Kapfenberg“, drittgrößte Stadt der Steiermark, war vom 9. bis 11. September 2016 Austragungsort des 12. Bundesfeuerwehrleistungsbewerbs. Bei den Damengruppen setzte sich Niederabsdorf 4 aus Niederösterreich durch und belegte Platz 1. Gefolgt von Rudersdorf Berg (Burgenland) und Maria Raisenmarkt aus Niederösterreich. Die Niederabsdorfer Mädels sind nun die schnellste Damenmannschaft Österreichs!

Mit diesem Ergebnis qualifizieren sich die Niederabsdorfer Damen für die 16. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe des CTIF vom 9. bis 16. Juli 2017 in Villach/Österreich.
Wir gratulieren zu dem hervorragenden Erfolg!!

 

Eichhorn 3 erreichte im Bewerb um Bronze B den hervorragenden 5 Platz. Im Bewerb um Silber B konnte sich Palterndorf den 8.Platz erkämpfen, Eichhorn 3 den 12 Platz.  Im Bewerb um Bronze A erkämpfte sich Niederabsdorf 1 den 52 Platz, Eichhorn 1 den 88. Im Bewerb um Silber A erreichte Dobermannsdorf Platz 71 und Eichhorn 1 Platz 94. Wir gratulieren allen Bewerbsgruppen unseres Abschnittes zu den tollen Platzierungen!

 

Aber nicht nur unsere Bewerbsgruppen zählen zum elitären Kreis der Besten Österreichs, auch die Bewerter. So waren unsere Hauptbewerter BR Alfred Kraus, ABI Johann Kindl, EABI Leopold Geiter und VI Gerhard Lehner an verantwortungsvollen Stellen eingesetzt.

 

Ergebnisliste_Bundesbewerb_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 720.6 KB

UA5 Atemschutzübung

Am 09.09.2016 nahmen 7 Trupps aus dem UA-5 ( Niedersulz, Erdpress u. Obersulz ) an einer Atemschutzübung teil.

Die Übung wurde in 3 Stationen abgehalten.

 

Station 1: Anlegen der Geräte, besteigen einer Leiter und retten einer Person mittels Tragetuch.

 

Station 2 :Bewältigen einer Strecke von 500 m mit 2 C-Schläuchen ( je Mann ) in einer Zeitvorgabe von 10 min.

Danach wurde von einem Kameraden der Puls gemessen.

 

Station 3: Löschangriff mit HD im verrauchten Pfarrsaal.

 

 

Die Übung wurde vom Sachbearbeiter Atemschutz Manfred Ullmann ausgearbeitet.

 

Als Übungsbeobachter waren HBI Karl Mihalovits und Abschnittssachbearbeiter HBI Franz Stary anwesend.

 

Das Befüllen der Atemluftflaschen übernahm das Füllteam von der FF-Loidesthal.

Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold!

Am Samstag den 03.09.2016 fand die erste Ausbildungsprüfung Atemschutz in Stufe Gold in Markt Piesting statt.

Abschnittssachbearbeiter HBI Franz Stary sowie die Abschnittssachbearbeiter der Abschnitte Marchegg, GR.

Enzersdorf und Gänserndorf traten zu dieser Prüfung an.

 

Die Prüfung wurde unter den wachsamen Augen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes abgenommen und besteht aus 4 Stationen die sich wie folgt zusammensetzen:

 

 

1 Station: Ausrüsten des Trupps (3 Mitglieder+Gruppenkommandant) im Fahrzeug innerhalb von 220 Sekunden

 

2 Station: Personensuche in einem verrauchten Raum, sowie das Retten eines plötzlich bewusstlos gewordenen Kameraden und die Erkennung von gefährlichen Stoffen innerhalb von 500 Sekunden.


3 Station: Löschangriff mit einer aus 3 C-Schläuchen bestehenden Löschleitung, über eine Hindernisstrecke mit 2 Erhöhungen, einem Tunnel und einer Gesamtlänge vom 30 Metern, wo die richtige Zusammenarbeit sehr gefordert wird und die Strecke musste gleich wieder durch "Gefahr in Verzug" verkehrt zurück überwunden werden.

4 Station: Geräteversorgung innerhalb von 500 Sekunden wo das Atemschutzgerät richtig abgelegt mit neuen vollen Flaschen aufgerüstet wird und für den nächsten Einsatz überprüft ,kontrolliert und versorgt wird. Der Gruppenkommandant muss aus 35

 

Fragen 15 ziehen und beantworten sowie von 9 Gefahrenzeichen 4 ziehen und richtig bezeichnen.

 

 

 

HBI Franz Stary ist einer der ersten 4 Prüfer für das Leistungsabzeichen ATEMSCHUTZ in Gold im Bezirk Gänserndorf und einer der ersten des Landes NÖ. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Truppmannausbildung in Zistersdorf: 03.09.2016

Am 03.09.2016 ging ein weiterer Teil der Truppmannausbildung über die Bühne. Der theoretische Teil fand im Schulungsraum in Zistersdorf statt, wo die Jungflorianis viel Interessantes und Wichtiges über den technischen Feuerwehreinsatz erfuhren. Nach der Mittagspause ging es dann gestärkt in den Praxisteil.

Bei der ersten Station galt es eine Menschenrettung aus einem PKW durchzuführen, wobei Schere und Spreizer zum Einsatz kamen. Bei der zweiten Station wurde mit dem Greifzug gearbeitet, und Station Nummer 3+4 umfassten die Absicherung einer Einsatzstelle.

Mehr Bilder...

Steinberg-Night-Cup: Das Finale 2016

Am 02.09.2016 ging in Zistersdorf das Finale des Steinberg-Night-Cups über die Bühne. Bei herrlichem Wetter fanden sich 12 Bewerbsgruppen ein, um ihr Können zu zeigen. Palterndorf konnte sich auch diesmal wieder an die Spitze setzen und durfte sich sowohl über den Tages- als auch den Gesamtsieg freuen! Ebenfalls auf dem Podest die FF-Wilfersdorf und die FF-Windisch Baumgarten. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegte die FF-Windisch Baumgarten mit einer tollen Leistung, gefolgt von der FF-Ebersdorf. Im Anschluss des Bewerbes durfte noch kräftig gefeiert werden!

Mehr Bilder...

2.Platz beim Landeswasserdienstleistungsbewerb 2016!!

Sensationeller Erfolg beim diesjährigen Landeswasserdienst-leistungsbewerb in Gossam:

Hammer Wolfgang schaffte mit einer beeindruckenden Leistung den 2. Platz in "Zillen Einer ohne Alterspunkten"!! Wir gratulieren zu diesem herausragenden Erfolg!

 

Spitzenerfolg in Purgstall!

2. Platz in Zillen Einer für Hammer Wolfgang (FF-Drösing) beim Bezirkswasserdienstleistungsbewerb im Bezirk Scheibbs in Purgstall an der Erlauf.

 

Wir gratulieren zu der hervorragenden Leistung!

Wir gratulieren! Bezirkswasserdienstleistungsbewerb Bezirk Wr.Neustadt

5. Platz in der Mannschaftswertung für die FF-Ringelsdorf mit Fiala Franz, Pribitzer Johann, Welk Thomas und Pribitzer Gerhard in Eggendorf!

Wir gratulieren zu dem tollen Erfolg!

14.Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Bernhardsthal: 06.08.2016

Am 06.08.2016 fand in Bernhardsthal erstmals der Bezirkswasserdienstleistungs-bewerb des Bezirkes Mistelbach am Landschaftsteich statt. Bei strahlendem Wetter, toller Organisation und einem wunderschönen Teich zeigten zahlreiche Zillenfahrer/Innen aus ganz Niederösterreich ihr Können. Auch aus unserem Abschnitt stellten sich einige Fahrer der Herausforderung und boten super Leistungen in der Zille, aber auch als Bewerter des Bewerbes neben der Strecke!

Mehr Bilder (AFKDO)...

5. Platz in der Mannschaftswertung durch die FF-Ringelsdorf mit Welk Thomas, Pribitzer Gerhard, Pribitzer Johann und Fiala Franz,

den 4. Platz erreichte in Bronze ohne Alterspunkten die FF-Drösing mit Neschütz Franz und Hammer Wolfgang,

den 3. Platz im Zillen Einer ohne Alterspunkten erreichte Hammer Wolfgang von der FF-Drösing!

Steinberg-Night-Cup: Palterndorf / 05.08.2016

Leider spielte in Palterndorf beim diesjährigen Heurigen das Wetter am Freitag nicht mit und der Nasslöschbewerb musste aufgrund der "Nässe" in das Zelt verlegt werden. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch, der Bewerb wurde als Kuppelcup abgehalten und auch hier waren die Leistungen top! Vor zahlreichen Zuschauern holte Palterndorf erstmals den Sieg beim Heimbewerb mit einer Zeit von 20,63 Sekunden / 0 Fehlerpunkten und durfte sich neben dem Pokal auch über den Wanderpreis freuen! Sierndorf freute sich über einen verdienten zweiten Platz, gefolgt von Ebersdorf, Windisch Baumgarten und Eckartsau. Insgesamt 14 Bewerbsgruppen traten an und zeigten tolle Leistungen. Besonders die ersten 10 Platzierungen lagen sehr knapp zusammen. In Zistersdorf wird Anfang September das Finale stattfinden. Man darf gespannt sein, wer als Sieger hervorgeht. Wir drücken die Daumen!

Mehr Bilder...

FJ - Lager 2016 in Amstetten!

Wieder mal so weit: Das FJ-Lager in Amstetten stand auf dem Programm! Diesmal stellten wir sogar einen Teilnehmerrekord auf. Fast 5600 Jugendliche u. Betreuer drängten sich auf 9 Hektar. Hitze und etwas Regen verschönerten uns die vier Tage. Neben vielen Aktivitäten und gutem Essen standen natürlich die Bewerbe im Mittelpunkt. Am Donnerstag ging es um das FJBA in Bronze u. Silber ( U 12 ), wo super Leistungen geboten wurden. Freitag u. Samstag kämpften die Bewerbsgruppen um das begehrte Abzeichen und um den Sieg . Supertoll wie jedes Jahr der Ehrgeiz und die Leistungen . Unser Abschnitt erreichte das beste Ergebnis im Bezirk Gänserndorf . Wir sind stolz und gratulieren euch zu den Leistungen.

 

FJLA in Bronze ( 207 Gruppen nahmen teil )

 

12. Niederabsdorf, 18. Maustrenk, 39. Niedersulz-Ringelsdorf, 152. Neusiedl/Z-St Ulrich

 

FJLA in Silber ( 158 Gruppen nahmen teil )

 

28. Niederabsdorf, 50. Maustrenk-Niedersulz

 

Wir wünschen allen schöne Ferien!

Mehr Bilder / Text Hetzel K.(zVg)...

Nach 200 Metern links abbiegen...

Dass man nicht immer auf sein Navi hören sollte, musste ein Fahrzeuglenker am 13.07.2016 feststellen, der vom Steinberg Richtung Palterndorf kommend nach Hohenau abbiegen wollte und auf einem Feldweg landetet. Als der Weg im Nichts endete, versuchte er auf das Schotterbett der ehemaligen Bahntrasse zu fahren, blieb aber an einem großen Stein hängen und riss sich die Ölwanne auf. Da es kein Vor oder Zurück mehr gab, wurde kurz vor 19:00 Uhr die FF-Palterndorf alarmiert. Mit dem TLF konnte der Wagen schließlich wieder auf die Straße gezogen werden. Dort hieß es dann auf den Öamtc warten...

Mehr Bilder...